In der strukturschwachen ländlichen Region gestaltet sich die Suche nach einem Arbeitsplatz für den Lebenspartner oft nicht erfolgreich. In einer modernen Partnerschaft wollen sich in der Regel beide Lebenspartner beruflich weiterentwickeln. Intensive flankierende Maßnahmen unterstützen die Karriereplanung konstruktiv.Intensive Unterstützung bei der beruflichen Orientierung der Lebenspartner der ärztlichen Mitarbeiter. Vernetzung innerhalb der politischen und wirtschaftlichen Strukturen in der Region mit aktiver Unterstützung bei der Kontaktvermittlung Ziel ist es, den Partnern der ärztlichen Mitarbeiter in der Region eine attraktive berufliche Weiterentwicklung zu bieten (Dual-Carreer).

Umsetzung:

1.Kontakte mit der regionalen Wirtschaft und Politik werden aktiv geknüpft. Der Vorstand des „Wirtschaftsforums Regen e.V.“ und der Landrat haben ihre intensive Unterstützung bei der Vermittlung von potentiellen Arbeitgebern zugesichert.

2.Den Arbeitgebern der Region werden Informationsblätter über das Projekt zur Verfügung gestellt, die bei Bewerbungsgesprächen mitgegeben werden können, wenn der Partner als Arzt tätig ist.

Dokumentation und Evaluation:

1.Vierteljährlich werden die Kontakte zu Wirtschaft und Politik aufgenommen und evaluiert, ob weitere Möglichkeiten der Kooperation bestehen. Die vermittelten Kontakte werden protokolliert und ausgewertet. Das Konzept wird auf der Projekthomepage veröffentlicht. Die Ergebnisse werden protokolliert, ausgewertet und ebenfalls online zur Verfügung gestellt.